Durch mein hoch sensibles und sensitives Wesen und meiner angeborenen Medialität, nehme ich viele Bereiche des Lebens auf eine ganz besondere Art und Weise wahr.

Die Liebe zu den Tieren hat mich bereits als Kind dazu veranlasst, immer wieder ungewollten und verstoßenen Tieren ein liebevolles Zuhause zu vermitteln. Es war für mich unerträglich zu wissen, dass ein Tier sterben musste, weil niemand sich gerufen fühlte, es bei sich aufzunehmen. Meine Eltern haben mir hier sehr klare Grenzen aufgezeigt, sonst hätte ich wohl auch Kühe und Pferde bei uns in den Garten gestellt.

So blieb es zuerst bei einem kleinen Katerchen, das sonst ertränkt oder erschlagen worden wäre (ja, so ist das leider auch heute immer noch vielerorts auf dem Land). Ich habe sämtliche Hebel in Bewegung gesetzt, um ihn bei uns aufnehmen zu dürfen. Ich habe gewonnen, denn nach langem bitten und betteln hat sich mein Vater damals doch erweichen lassen und es mir erlaubt, ihn zu uns zu  holen. Ich war so glücklich, als ich *Murrl* in mein Zimmer trug.. damals mit  7 Jahren. (*Murrl* hat meine Familie fast 20 Jahre begleitet.)

Ein paar Jahre später habe ich viele Nachmittage im nahe gelegenen Reitstall verbracht. Dort habe ich meinen Pferdefreund *Fanti* besucht. Ich habe seine Besitzer nie kennen gelernt und das obwohl ich wirklich beinahe jeden Tag vor Ort war. Damals gab es für mich nichts schöneres, als vor der Box zu sitzen und in Gedanken und mit all meinem Gefühl mit ihm in Kontakt zu gehen. Über seine Augen habe ich wahr genommen was *Fanti* für ein Wesen war. Ich spürte wann es ihm gut ging.. und wann nicht. Den anderen Mädchen war das immer zu langweilig. Sie wollten lieber in die Boxen rein, ausmisten und darauf hoffen, dass sie von den Eltern ihre Reitstunden bezahlt bekamen. All das hat mich damals kaum interessiert, war es doch DAS WESEN dieses Pferdes, das mich vollkommen in seinen Bann gezogen hatte. Bei einem Urlaub in der Steiermark war ich dann doch so mutig und wollte auf körperliche Tuchfühlung mit einem Pferd gehen. Vieles ist schief gelaufen.. gestresste Reitlehrer, gestresste Pferde.., viele Pferde in einer Halle.. und dann als ich mich endlich wohl auf dem Rücken des Pferdes fühlte, stolperte ein anderes Pferd und meines begann wie wild los zu galoppieren.. Diese Begegnung endete mit einem Sturz.. und mit dem Gefühl, nie wieder auf ein Pferd steigen zu wollen. Leider wurde zur selben Zeit, zu Hause, auch  *Fanti* verkauft und das Thema Pferde schob sich etwas in den Hintergrund.

Im Laufe der Jahre haben mich viele Tiere durch mein Leben begleitet. Katzen (Murrl, Elvis, Sarah & heute unser lieber *Sir Charls*), Hunde (Jamy & Rita), Hasen (Ottilchen, Leopoldinchen & bis heute unsere 9jährige Hasendame Carmen-Charlotta), Meerschweinchen (Lady, Snoopy, Lady Gonzo, Speedy, ...), Hamster (Krümelchen, Wuschel und all ihre Kinder), Wüstenrennmäuse (viele, viele davon..), Fische, Wellensittiche (Gina, Burli, Pipsi), Streifenhörnchen (Chipsy & Pia) ... sie alle waren und sind Teil meines Lebens.

Ihr Wohlergehen hatte immer höchste Priorität und noch bevor ich mich zur Tierkommunikatorin & Tierbotschafterin habe ausbilden lassen, habe ich immer gewusst, was meine Tiere und auch Wildtiere (Rehe, Vögel, Rinder, Schafe, ..) oder Pferde auf der Weide, die mir auf meinen langen Wanderungen und Spaziergängen durch die Natur begegneten, brauchten damit es ihnen gut geht.

Als ich damit begann, mich mehr und mehr mit der mentalen Tierkommunikation auseinander zu setzen, kamen viele Pferdebsitzer mit ihren Lieblingen in mein Leben. So durfte ich auch diese Verbindung wieder leben. Und darüber bin ich sehr, sehr glücklich.

Ich liebe es, mit Tieren zu arbeiten.  Meine Ausbildungen zur *Mentalen Tierkommunikatorin* und *Tierbotschafterin* sowie meine umfangreichen Erfahrungen und Kenntnisse im energetischen Bereich und meine ausgeprägte Medialität, ermöglichen mir, Menschen und ihre Tiere in sämtlichen Lebenssituationen liebevollst und wertschätzend zu begleiten.

Ich freue mich auf wundervolle Herzensbegegnungen mit EUCH und euren TIEREN.

Von Herzen, Martina

 


 

Tierkommunikation - Martina Eberharter

 Die Sprache der Herzen

Tierkommunikatorin  / Tier-Energetikerin

Human-Energetikerin

 

Tierkommunikatorin / Basis- & Aufbaukurse (abgeschl. Ausbildungen bei Beate Seebauer www.tiertalk.com ) 

 

Tierbotschafterin (abgeschl. Ausbildungen bei Beate Seebauer

 

Systemischen Tierkommunikation (abgeschl. Ausbildungen bei Beate Seebauer)

 

Verhaltensberatung für Katzen

 

Clicker-Training mit Katzen

 

Verschiedenste Ausbildungen & Seminare zum Thema Energiearbeit und Anwendungsmethoden für Mensch & Tiere, verteilt auf 15 Jahre. Sowie tiefe Einblicke in das Verhalten der Tierwelt.

 

Diese Bereiche werden von mir auch in dieser Zeit noch sehr gerne genutzt:

Energetisches *Löschen & Harmonisieren* / Meridian- & Chakrenarbeit / Quantenheilung / Huna / Heilströmen  / Bachblüten - Blütenessenzen / Delila Blütenessenzen / Symbol-Arbeit / Tieressenzen von Beate Seebauer /Aromatherapie (für die Hausapotheke)

 

Energiebilder mit der Kraft der NEUEN ERDE

 

Entwicklung von  QuantumElohim-Guardian© zur *Lichtraum-Aktivierung*

 

Energetische Lichtraumbegleitungen, Tierkommunikation und Maßnahmen zur energetischen Blockadenlösung und Harmonisierung der körpereigenen Energiefelder von Menschen und Tieren  stellen keine Heilbehandlung dar und sind deshalb kein Ersatz für (Tier)ärztliche Diagnosen und Behandlungen. Sie sind vielmehr als Unterstützung für ein Leben in Selbstbestimmung und Eigenverantwortung und für ein harmonisches Zusammenleben zwischen Mensch & Tier zu sehen.